Odjel za germanistiku

Translating Europe Workshop - doc. dr. sc. Helga Begonja

Im Rahmen der LV Ausgewählte Themen der österreichischen Kulturgeschichte am Institut für Translationswissenschaft der Universität Innsbruck wird Univ.-Doz. Dr. Helga Begonja am Montag, 13.6., den Vortrag mit dem Thema DIE ÜBERSETZUNG VON AUSTRIAZISMEN IM BEREICH DER KULINARIK INS KROATISCHE halten.

VIRTUELLE TEILNAHME:
https://webconference.uibk.ac.at/b/mar-lfh-nui-v6i

13.6.2022, 8:30-10:00 - UNIV.-DOZ. DR. HELGA BEGONJA
DIE ÜBERSETZUNG VON AUSTRIAZISMEN IM BEREICH DER KULINARIK INS KROATISCHE
In ihrer langjährigen Geschichte wurden die kroatischen Regionen von Ungarn, Venezianern, Österreichern, Türken und Franzosen beherrscht und all diese Nationen hinterließen ihre Spuren in der kroatischen Küche. Kroatien war über mehrere Jahrhunderte politisch und kulturell mit dem Habsburgerreich verbunden und unter dem starken österreichischen Kultureinfluss wurden ins Kroatische viele Wörter entlehnt, die Lebensmittel, Mahlzeiten, Gerichte und deren Zubereitung sowie damit verbundene Gegenstände bezeichnen. In dieser Abhandlung wird dargestellt, welche Lehnwörter österreichischer Herkunft aus dem gastronomischen Bereich ins Kroatische entlehnt wurden. Am Beispiel der kroatischen regionalen Speisekarten wird weiterhin analysiert, welche Speisebezeichnungen österreichischer Herkunft sind und welche Übersetzungsverfahren bei ihrer Translation ins Kroatische verwendet wurden.

Content